TSK Bern
Könizstrasse 157 CH-3097 Liebefeld
+41 31 332 45 75 bern@tsk.ch
TSK Zürich
Stauffacherquai 54 CH-8004 Zürich
+41 44 291 94 94 zuerich@tsk.ch
Daniel Schmid
Verschiedene Taucher die über ein Wrack tauchen
Kaltwassertauchen

Warum es sich lohnt

Im See und im Meer

Daniel Schmid
Daniel Schmid
PADI Course Director

Schreckt dich kaltes Wasser ab? Du magst es nicht wenn du frierst beim Tauchen?
Das ist normal. Wer hat schon gerne kalt. Jedoch bedeutet Tauchen im kalten Wasser nicht zwingend frieren. Warum sich das Kaltwassertauchen lohnt, erfährst du in diesem Beitrag. 

Wer in unseren Gewässern taucht, weiss wovon wir sprechen. Mag es im ersten Moment die Motivation sein, regelmässig zu Tauchen und somit mehr Erfahrung beim nächsten Tauchurlaub zu haben, gewinnt bald die Faszination von unseren schönen Gewässern die Überhand. Manche meinten schon "nur" eine Weiterbildung in der Schweiz zu absolvieren um die Tauchfertigkeiten zu verbessern und sind über Nacht zu angefressenen See-Tauchern geworden. 

Aber warum? Es gibt doch nichts zu sehen in unseren Seen! 
Stopp. Das stimmt so nicht. Klar, unsere Seen sind nicht bunt und manchereiner hat schon Tauchgänge ohne viel Leben erlebt, aber das nimmt der Faszination nichts ab. Einerseits kann es in unseren Seen sehr wohl viel Flora und Fauna geben, vorallem in den Sommer- und Herbstmonaten bieten Neunburgersee, Zürichsee, Vierwaldstättersee & Co. so einiges an Leben. 
Anderseits kann das Tauchen im Süsswasser grad ebenso viel Faszination bieten wenn es kein oder wenig Leben zu sehen gibt. Wer einmal eine schöne Steilwand bei guter Sicht betaucht hat, weiss wovon wir sprechen. Das Foto rechts aus dem Thunersee gibt nur anhaltsweise eine Idee.

Gerade wenn die optischen Sinne etwas weniger beansprucht werden, gewinnt das Gefühl vom Tauchen (die Schwerelose und Ruhe) noch viel mehr an Gewicht! Ein Tauchgang nach getaner Arbeit bietet einen ausserordentlichen Erholungsfaktor. Mobile Phone weg und Eintauchen in eine komplett andere Welt, ganz ohne Urlaub. 

 

Bild von einer bunten Nacktschnecke
Halb, halb Aufnahme - Taucher beim Abtauchen

Niemand friert gerne! Auch Kaltwassertaucher nicht. Die wissen am besten was es braucht um einen Tauchgang auch in sehr kaltem Wasser komfortabel erleben zu können. Glücklicherweise gibt es heute fantastische Trockentauchausrüstungen. Die Unterziehersysteme sind so effizient, dass ein Tauchgang in kaltem Wasser oftmals komfortabler ist, als ein Tauchgang im ausgeleirten Tropentauchanzug im warmen Wasser. 

Was es mit dem Trockentauchen auf sich hat, lernst du im PADI Spezialkurs Trockentauchen. 

Hast du einmal das Trockentauchen erlickt, geht es erst richtig los! Nun öffnen dir sich ganz neue Möglichkeiten. Hast du gewusst wieviele höchst spektakuläre Kaltwassergebiete in unseren Weltmeeren versteckt sind? Kannst du dir vorstellen, wie wenig diese verhältnissmässig betaucht werden? Wir können dir so einige Beispiele aufzählen. Viele davon regelmässig angeboten als TSK Gruppenreisen... 

Übrigens, Kaltwasser im Meer kann schon fast tropisch aussehen. Schau dir mal die Nacktschnecke links an. Ist diese nicht wunderschön? 

Egal wo, Tauchen im kalten Wasser bringt viel Faszination mit. Zusätzlich wirst du zu besserem Taucher, da du mit mehr Ausrüstung klar kommst, unter schwierigeren Bedingungen Tauchen kannst und allem vorab mehr Routine hast. Haben wir dein Interesse geweckt? Frag uns an, gerne beraten wir dich zu deiner Kaltwassertauchkarriere. Wenn du etwas über die Faszination des Trockentauchen lesen willst, findest du das hier.

 

Anemone mit Tauchern